SPD-Engenhahn.de

Gelbe Tonne kommt ab Mitte September

Der Wiesbadener Kurier meldet:

Die Firma Remondis verteilt ab Mitte September, zunächst im Kreisteil Untertaunus, dann im Rheingau, die Gelben Tonnen an die Haushalte.
Diese ersetzen künftig die Gelben Säcke.

RHEINGAU-TAUNUS – (red). Die Firma Remondis hat nach erfolgter Ausschreibung von den dualen Systemen den Abfuhrauftrag für Verpackungsmüll in den Jahren 2020 bis 2022 erhalten. Dieser wird künftig nicht mehr in den gelben Säcken, sondern in den Verpackungstonnen mit gelbem Deckel gesammelt. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, werden diese im Rheingau-Taunus bereits ab Kalenderwoche 38 (ab 16. September) verteilt. Dies habe logistische Gründe, immerhin müssten in ganz Deutschland bis zum Jahresende über eine Million Gelbe Tonnen ausgeteilt werden – eine Herausforderung für alle Hersteller und Logistiker.

Zunächst werde im Teilgebiet Untertaunus verteilt, dem folge das Teilgebiet Rheingau. Die Verteilplanung sehe vor, dass alle Anfallstellen mit Behältervolumen ausgestattet werden, das in etwa dem vorhandenen Volumen im Altpapierbereich entspricht. Durch den doppelten Abfuhrrhythmus bei Leichtverpackungen (14-täglich) im Vergleich zu Papier/Pappe/Karton (vierwöchentlich) werde ein ausreichendes Behältervolumen aufgestellt. An den neuen Behältern werden seitlich am Korpus Barcode-Etiketten mit Adresse angebracht. Die Sackverteilung wird zum Ende 2019 eingestellt, die Grundverteilung nicht mehr stattfinden. Ab 1. Januar 2020 erfolgt die Entsorgung von Leichtverpackungen ausschließlich über die Gelbe Tonne.

Wiesbadener Kurierhttp://www.wiesbadener-kurier.de/amp/lokales/rheingau/landkreis/gelbe-tonnen-kommen-im-rheingau-taunus-ab-mitte-september_20420961